K
O
N
T
A
K
T

+43 664 34 15 449
arco_header_peeling

Chemisches Peeling in Wien & Klagenfurt

Chemisches Peeling wirkt wie ein Jungbrunnen. Sie dienen der Verfeinerung und Erneuerung des Hautbildes und verleihen somit Ihrem Gesicht ein jüngeres Aussehen. Diese bewährte Methode ist deshalb so beliebt, weil sie dem Laser in allen Belangen überlegen ist.

Peelen kennt jeder, denn es gibt sehr viele kosmetische Peelings, die man zu Hause verwenden kann. Sie haben aber nicht den gleichen Effekt, wie meine chemischen Peelings.

Medizinisches Chemisches Peeling

Chemische Peelings mit unterschiedlichen Substanzen wurden schon vor einigen Tausend Jahren angewandt. Dann trat diese Methode in Vergessenheit, aber in den letzten Jahrzehnten wurde sie wiederentdeckt und vor allem in Amerika forciert. Um mit chemischen Peelings ein wunderschönes Resultat zu erzielen ist eine ausreichende Erfahrung des Arztes und die Mitarbeit des Patienten notwendig.

Die Wirkung des chemischen Peelings beruht darauf, dass durch Säure eine Läsion gesetzt wird und die Haut sich dadurch zu erneuern beginnt. Peelings sind etwas Besonderes weil sie je nach Konzentration der Wirkstoffe die Haut von innen heraus erneuern. Die Spannkraft wird dadurch wesentlich erhöht und die Poren merklich verkleinert.

Mit meiner bewährten chemischen-Peeling Methode lässt sich die Haut sichtbar verjüngen, es werden auch Falten und Akne-Narben reduziert. Ein weiterer Vorteil der Methode ist die deutliche Reduktion von Altersflecken, unschönen Rötungen und Sonnenflecken.

Bild zeigt eine Frau nach einem Chemischen Peeling

Wie funktioniert chemisches Peeling in Wien und Klagenfurt?

Im Beratungsgespräch wird das Behandlungsziel gemeinsam vereinbart und am Tag der Behandlung die entsprechenden Wirkstoffe aufgetragen. Je nach Konzentration des Wirkstoffes können Aknenarben wie auch Pigmentflecken oder Sonnenschäden behandelt werden. Ihre Haut wirkt nach erfolgter Behandlung homogener, weicher und um einiges strahlender.

Varianten für Ihr chemisches Peeling:

  • Lunchtime-Peeling (oberflächliche Peelings)
  • Weekend-Peeling (mitteltiefe Peelings)

Lunchtime-chemisches-Peeling

Lunchtime-Peeling könnte, wie der Name schon sagt, auch in der Mittagspause durchgeführt werden. Zum Beispiel wenn am selben Tag ein besonderer Anlass bevorsteht, an dem ein strahlendes Aussehen erwünscht ist. Es werden hierzu besondere Wirkstoffe verwendet. Ihr Aussehen ist nach meinem chemischen-Peeling frischer und es gibt für Sie keine Ausfallszeiten.

Wirksubstanz:   Es werden folgende Substanzen verwendet, wie: Fruchtsäuren, Milchsäure oder Salizylsäure.
Geeignet für:   Beseitigt oberflächliche Fältchen, ferner wird auch die Spannkraft der Haut verbessert.
Vorbehandlung:   Es ist keine Vorbehandlung notwendig.
Nachbehandlung:   Es ist auch keine Nachbehandlung notwendig.
Ausfallszeit:   Sie sind sofort gesellschaftsfähig.
Chemisches Peeling als Erfolgsfaktor auf diesem Bild

Weekend-chemisches-Peeling

Mit dieser Peeling-Behandlung lassen sich auch bei stärkeren Falten und Hautproblemen eine deutliche Verbesserung der Hautstruktur erreichen. Wobei wie der Name sagt, nur ein verlängertes Wochenende für die Behandlung benötigt wird. Durch die Kombination von zwei speziellen Wirkstoffen, geht die Wirkung des Peelings bis in die mittleren Hautschichten. Ein weiterer Unterschied zum Lunchtime-Peeling ist die hier benötigte erweiterte Vorbereitungsphase. Die tiefgehende Erneuerung bei dieser Behandlung lässt ihre Haut seidig und frisch erscheinen.

Wirksubstanz: Kombination aus Jessner-Lösung und Trichloressigsäure.
Geeignet für: Das Weekend-Peeling regeneriert sonnengeschädigte Haut und vermindert stärkere Fältchen. Durch dieses Peeling werden auch Akne-Narben, beginnende Altersflecken, beginnende Fältchenbildung besonders die Mundpartie betreffend, reduziert.
Vorbehandlung: Ihre Haut wird mit einer Prä-Peel-Salbe vier Wochen lang vorbehandelt.
Nachbehandlung: Erfolgt mit speziellen Cremen über einen Zeitraum von vier Wochen.
Ausfallszeit: Ein verlängertes Wochenende - bis zu fünf Tage.

Welche Hautschichten werden beim chemischen Peeling behandelt?

Bei den oberflächlichen Peelings wird die Epidermis und bei den mitteltiefen Peelings auch die Dermis behandelt.

Was bedeutet das?

Unsere Haut gliedert sich in 3 Schichten: Die Epidermis, die Dermis und die Subcutis:

Die Epidermis oder Oberhaut besteht aus einem mehrschichtigen verhornenden Plattenepithel, ferner finden sich in dieser Schicht die Melanozyten, Langehans Zellen sowie Hautanhangsgebilde. Die Oberhaut wird im zunehmenden Alter dicker, schlecht für die Haut ist zu viel Sonne, das Rauchen usw. Die Aufgabe der Haut ist, unseren Körper gegenüber Einwirkungen von außen zu schützen.

Die Dermis:  In dieser Schicht sind die verschiedenen kollagenen Fasern angesiedelt die der Dermis Stabilität verleihen. Die elastischen Fasern sorgen für die Dehnbarkeit - auch finden sich Fibroblasten, Fibrozyten und die Grundsubstanz in dieser Schicht. Diese Schicht wird mit mitteltiefen und tiefen chemischen Peelings erreicht.

Die Subcutis liegt darunter: Sie besteht aus Fett, Fettzellen und Bindegewebe. Die Subcutis dient als Energie und Wärmespeicher. Kosmetisch gesehen hat die Subcutis eine modellierende Funktion. Die Fettpolster sind altersabhängig verteilt.

Chemisches-Peeling in Wien und Klagenfurt | Info Box:

Warum altert unsere Haut?

Unsere Haut und hier besonders das Gesicht, sind permanent sichtbar und somit den unterschiedlichsten Einflüssen wie Sonne, Kälte, Smog usw. ausgesetzt.

Auch unser genetischer Code spielt bei der Hautalterung eine Rolle.

Kennzeichen der alternden Haut: die Haut wird dünner, verletzlicher, weist Pigmentstörungen auf, sie wird trockener und die Talgdrüsenproduktion nimmt ab.

Das Unterhaut-Fettgewebe nimmt ab und es entsteht der Volumenverlust mit eingesunkenen Wangen, da auch die Bindegewebssepten sich reduzieren.

Die Verteilung der Pigmente wird unregelmäßig: An einigen Stelle nehmen diese zu, das sind die Altersflecken und an einigen Stellen nehmen die Pigmente ab und die Haut schimmert „silbrig“.

Interessant: Helle Haut wird mit zunehmenden Alter dünner und empfindlicher, auch faltiger. Dunkle Haut dagegen eher verdickt und es entstehen vermehrt Hyperpigmentierungen.

Dies alles muss der Arzt wissen um ein erfolgreiches chemisches Peeling durchführen zu können.

Sie wollen weitere Informationen?

Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0664 3415449.

Videoinformationen zum Thema chemisches Peeling finden Sie hier auf dem Video-Kanal von Frau Dr. Dagmar Arco.

Bild zeigt eine Dame die wegen dem chemischen Peeling anruft
 
Dr. Dagmar Arco
Frau Dr. Dagmar Arco
berät Sie gerne individuell und persönlich. Benötigen Sie mehr Informationen? –
Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und rufen Sie 0664 3415449 an, oder senden Sie mir über unsere Kontaktseite eine Anfrage.
 
Kurzübersicht unserer Behandlungen: